Menu

Tanzende Polizistin auf Myfest ist der Facebook-Hit, 04.05.2015, BZ

Kreuzberger Nächte – so entspannt wie lange nicht mehr: Nach den offiziellen Zahlen hat Berlin die bisher friedlichsten Demonstrationen rund um den 1. Mai seit fast 30 Jahren erlebt. „Es gab keine nennenswerten Ereignisse”, so ein Sprecher der Polizei.

Doch über Facebook fand ein staunenswertes Ereignis eine breite Öffentlichkeit. Eine Berliner Polizistin tanzte beim Myfest am 1. Mai mitten auf der Straße mit einem Passanten. Die einen nennen es die „neue Deeskalations-Technik“, andere nennen die Frau, die die Hüften schwingt, „die coolste Polizistin“.

Seit Samstagabend wurde der 23-sekündige Clip bereits schon über 115.000 mal aufgerufen und über 2000 Mal gelikt. Aufgetaucht ist das Video auf der Facebook-Seite von „Was los Bärlin“, wo regelmäßig Bilder und Videos aus der Hauptstadt gepostet werden.

Zu sehen ist die Unifomierte mit Cappy und gelber Warnweste beim Kreuzberger Straßenfest Myfest. Sie klatscht, kreist ihre Hüften und ruft in die Menge: „Hallo, ihr müsst mittanzen!“. Während ihre zwei Kollegen am Rand stehen und die Szene beobachten (und auch filmen), tanzt die Polizistin mit einem freudestrahlenden Mann in roter Hose im Rhythmus der Latino-Beats.

Die User sind zum größten Teil begeistert von dem Hüftschwung der Frau.

  • ► „Endlich mal eine Polizistin die gut drauf ist“
  • ► „Das nenn ich mal eine coole Polizistin“
  • ►„Coole Performance!!!“
  • ► „Vllt gehörte das zur strategie…..und sie ist voll aufgegangen….“
  • ► „Wären doch alle Polizisten so locker drauf in Berlin“

Andere haben wenig Verständnis für die Tanzeinlage oder fürchten um den Job der Frau.
► Man kann nur hoffen das sie nicht abgemahnt wird für diese tolle PR
► „Sehr professionell…kein wunder das man die Polizei in Deutschland dann nicht ernst nimmt“
► „Abmahnung“
► „und heute ist sie ihren Job los“
► „Affenzirkus oberpeinlich extrem LoL“
► „eig sehr dumme aktion man könnte ihre waffe von hinten ziehen aber ansonsten bombe“

Auf Anfrage sagte die Berliner Polizei am Montagmorgen, der Vorfall sei zwar bekannt, jedoch sei das Video noch nicht gesichtet worden. Erst danach könnte man sich dazu äußern, ob das Verhalten der Polizisten ein Problem darstelle. Grundsätzlich sei es aber „kein alltäglicher Fall“. Die Identität der Frau sei noch nicht bekannt.

Ist der Hüftschwung unter Umständen ein sogenanntes dienstliche Fehlverhalten? Der Berliner Rechtsanwalt Johann Trülzsch, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, sagt dazu: „Bei einer Anzeige wird ein Disziplinarverfahren eingeleitet, aber das wird höchstwahrscheinlich eingestellt. In Berlin wird sowieso alles sehr locker genommen. In einer anderen Stadt wie New York könnte das ganz anders bewertet werden.“


Quelle: http://www.bz-berlin.de/berlin/tanzende-polizistin-auf-myfest-ist-der-facebook-hit

Video: https://www.facebook.com/video/embed?video_id=1630703923817273

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Heraus zum 15. MyFest

Das MyFest ist das seit 2003 jährlich am 1. Mai (Tag der Arbeit, Maifeiertag bzw. Kampftag der Arbeiterbewegung) stattfindende Kundgebung in Berlin-Kreuzberg, das sich an alle richtet und ein großes Angebot bietet. Der Name wird wie „Maifest“ ausgesprochen und ist ein Kunstwort aus diesem Begriff und dem Englischen „my“ für „mein“. Organisiert wird es vom MyFest e.V.

Weiterlesen ...